Eine Open-Source-Hardwareplattform für 12.000 US-Dollar zur Entwicklung von Elektrofahrzeugen

Die Automobilindustrie war schon immer kapitalintensiv und daher war es für Startups oft schwierig, sich darin einen Platz zu schaffen. Aber die Revolution der Elektrofahrzeuge bringt die Branche so weit auf den Kopf, dass sie Start-ups Möglichkeiten eröffnet, das Innovationstempo zu beschleunigen. OSVehicle, ein Unternehmen mit Sitz in Italien, versucht …