Tesla verklagt angeblichen Saboteur-Ingenieur, der offenbar auch falsche Berichte an die Medien weitergegeben hat

Im Tesla-Land wird es nie langweilig. Nachdem wir am Montag erfahren haben, dass Teslas Produktionslinie sabotiert wurde, hat der Autohersteller heute Klage gegen Martin Tripp eingereicht. Dem Gigafactory Process Engineer wurde vorgeworfen, nicht nur Software geschrieben zu haben, die Daten aus Teslas Manufacturing Operating System extrahierte, das Gigabytes an proprietären Daten an externe Einheiten schickte, sondern …