Daimler

Daimler fertigt 1.500 vollelektrische Mercedes-Benz Transporter für Deutschlands größtes unabhängiges Logistikunternehmen

- 29. März 2017 16:46 Uhr PT

Logistikunternehmen finden es zunehmend wirtschaftlich, ihren Fuhrpark auf Elektrofahrzeuge umzustellen, insbesondere für innerstädtische Strecken. Daimler ist mit seinen Mercedes-Benz Vans früh im Segment und hat jetzt einen wichtigen Vertrag angekündigt, der ihnen helfen wird, die Bemühungen anzukurbeln.

Für Deutschlands größten unabhängigen Logistiker Hermes werden 1.500 vollelektrische Mercedes-Benz Transporter gefertigt.



Vergangenes Jahr, Mercedes hat ein neues vollelektrisches Van-Konzept für die Lieferindustrie vorgestellt – oben abgebildet.

Das Fahrzeug selbst war eher ein Konzept, aber Mercedes plant immer noch, einen neuen vollelektrischen Antriebsstrang in seine Lieferwagenpalette aufzunehmen.

Das Konzept wurde mit einem 75-kW-Elektroantrieb und einem Batteriepaket ausgestattet, das eine Reichweite von bis zu 270 km (167 Meilen) ermöglicht, was für die meisten innerstädtischen Strecken der Paketindustrie ausreichend ist.

Für das heute angekündigte neue Projekt mit Hermes erhalten die Elektrotransporter Vito und Sprinter von Mercedes-Benz den Elektroantrieb.

Hier die Transporter Sprinter (links) und Vito (rechts):

Mercedes-Benz Sprinter Mercedes-Benz Vito ; Mercedes-Benz Vito ;

Volker Mornhinweg, Leiter Mercedes-Benz Vans, kommentiert die neue Partnerschaft:

Der Elektroantrieb ist eine Schlüsseltechnologie für den Stadtverkehr – insbesondere im gewerblichen Einsatz. Die Zustellung auf der letzten Meile muss effizienter und – in bestimmten Anwendungen – emissionsfrei werden. Im vergangenen Jahr haben wir angekündigt, wieder einen Mercedes-Benz Elektro-Transporter in Serie zu bringen; unser erster war 2011. Wir sind stolz, dass wir schon heute mitteilen können, dass Hermes unser erster Kunde sein wird – und das mit einer beachtlichen Anzahl von Fahrzeugen. Dies ist eine konkrete Umsetzung unserer Pläne für maßgeschneiderte Branchenlösungen in Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Hermes benötigt für seine Anwendungen mittelgroße und große Transporter mit Elektroantrieb. Beiden Ansprüchen können wir mit hochwertigen, zuverlässigen und sicheren Fahrzeugen gerecht werden, die auch in puncto Fahrerergonomie Maßstäbe setzen.

Frank Rausch, Geschäftsführer der Hermes Germany GmbH, ergänzt:

Im Rahmen unserer langfristigen Strategie zum Klima- und Umweltschutz spielt die Elektromobilität eine zentrale Rolle. Vor diesem Hintergrund gehen wir den Weg der nachhaltigen Erneuerung unseres Fuhrparks weiter. Die strategische Partnerschaft mit Mercedes-Benz ist ein weiterer Meilenstein in diesem Prozess. Wir freuen uns besonders, Mercedes-Benz seit 1972 als renommierten Partner an unserer Seite zu haben. Ein wichtiger Schwerpunkt für die Zukunft ist die schrittweise Elektrifizierung unserer Flotte im urbanen Raum. Gleichzeitig setzen wir die vollständige Umstellung auf emissionsarme Euro-6-Fahrzeuge fort.

Hermes erhält Anfang 2018 die ersten vollelektrischen Transporter für eine Pilotphase in Stuttgart und Hamburg. Über einen Zeitraum von zwei Jahren werden die beiden Unternehmen laut einer Pressemitteilung von Daimler auf 1.500 anwachsen. Es könnte eine der größten vollelektrischen Flotten in Europa werden.

FTC: Wir verwenden einkommensverdienende Auto-Affiliate-Links. Mehr.