Audi

Audi hat für das Formel-E-Renntaxi eine echte Version des vollelektrischen „e-tron Vision Gran Turismo“ gebaut

- April 9. 2018 11:43 Uhr PT

Audi hat ursprünglich den „e-tronVision Gran Turismo“ als virtuelles Auto für das Videospiel „Gran Turismo“ auf PlayStation 4, aber der deutsche Autohersteller gab heute bekannt, dass er eine echte Version des vollelektrischen Rennwagens als Renntaxi für kommende Formel-E-Rennen entwickelt hat .

Peter Mertens, Vorstand Technische Entwicklung bei Audi, teilte heute mit:

E-Mobilität gewinnt rasant an Bedeutung. Audi war deshalb 2017 der erste deutsche Hersteller, der werksseitig in die Formel E eingestiegen ist. In unserem Entwicklungslabor Motorsport bauen wir unsere Kompetenz in der E-Mobilität kontinuierlich aus und sammeln wertvolle Erfahrungen auch unter extrem anspruchsvollen Bedingungen. Mit dem Audie-tronVision Gran Turismo Renntaxi machen wir Elektromobilität für unsere Kunden und Gäste im Rahmen der Formel-E-Rennen erlebbar – mitten in den Metropolen der Welt.



Das Auto wurde ursprünglich mit Sony und Polyphony Digital als virtuelles Auto zum 15-jährigen Jubiläum von Gran Turismo entwickelt:

Tesla Gigafactory Funken, nv

Audi e-tron Vision Gran Turismo, GT-Sport Audi e-tron Vision Gran Turismo, GT-Sport

In den letzten elf Monaten entwickelten und produzierten Ingenieure im Vorserienzentrum von Audi eine reale Version des Fahrzeugs mit der e-tron-Elektroantriebstechnologie des Automobilherstellers.

Audi beschreibt den Antriebsstrang:

Drei Elektromotoren mit je 200 kW Leistung treiben das Concept Car an. Zwei Elektromotoren treiben die Hinterachse und der dritte die Vorderachse an, unter Verwendung von Einzelkomponenten aus dem zukünftigen Audie-tron. Die Systemleistung beträgt 600 kW (815 PS). Bei einem Leergewicht von 1.450 Kilogramm verfügt der Elektro-Rennwagen über ein Leistungsgewicht von 1,78 Kilogramm pro PS bei einer idealen Gewichtsverteilung von 50:50 Prozent zwischen Vorder- und Hinterachse. Der Audie-tronVision Gran Turismo beschleunigt in weniger als 2,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Die Reichweite des Fahrzeugs wurde nicht bestätigt, aber die Betonung liegt hier eindeutig auf der Leistung und die Reichweite ist angesichts der Anwendung nicht wirklich ein Thema.

Es kommt, als Audi kurz vor der Markteinführung steht das SUV e-tron quattro , der ebenfalls über 3 Elektromotoren verfügt, jedoch mit einer Gesamtleistung von 320 kW.

200 Meilen pro Stunde Motorrad

Der 'e-tronVision Gran Turismo‘ wird am Samstag, 14. April, beim nächsten Rennen der Formel E in Rom sein Debüt geben und einige Kunden und Gäste der Marke können sogar im Auto mitfahren.

FTC: Wir verwenden einkommensverdienende Auto-Affiliate-Links. Mehr.