Mehrere Auto- und Batteriehersteller werden beschuldigt, Kobalt aus Kinderarbeit im Kongo verwendet zu haben

Amnesty International und Afrewatch veröffentlichten einen neuen Untersuchungsbericht (unten eingebettet), in dem die globale Lieferkette von Kobalt und der Einsatz von Kinderarbeit zur Beschaffung des Minerals im Kongo detailliert erläutert werden. Der Bericht hebt das Versagen bestimmter Elektronik- und Elektroautohersteller hervor, sicherzustellen, dass das in ihren Batterien verwendete Kobalt nicht …